m

Deutsch-Französischer Bürgerfonds


Der Deutsch-Französische Bürgerfonds startet: Der Deutsch-Französische Bürgerfonds unterstützt Bürgerinitiativen und Vereine, Städte- und Regionalpartnerschaften, Stiftungen oder Akteure aus Sozialwirtschaft, Bildung und Wissenschaft im Dienste der deutsch-französischen Freundschaft und eines lebendigen Europas. Er ist ein Projekt des Vertrages von Aachen und wird während einer dreijährigen Pilotphase vom Deutsch-Französischen Jugendwerk umgesetzt. https://www.buergerfonds.eu Mehr Informationen auf https://www.buergerfonds.eu

Jahresprogramm 2020 & Hinweise


Information zum aktuellen Programm Liebe Mitglieder und Freunde der DFG, zurzeit werden deutschland-, europa- und weltweit einschneidende Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie umgesetzt. Die Deutsch-Französische Gesellschaft Bocholt hat dementsprechend alle Veranstaltungen aus dem Jahresprogramm 2020 zunächst bis Ende Mai abgesagt. Der Kochabend der Kochgruppe Christa Böing-Messing am 17. März ist ausgefallen; das nächste Treffen ist … Weiterlesen

Mitgliederbrief 261 (2020-1)


  • In eigener Sache | Persönliches Engagement gefragt!
  • EINLADUNG | Konzerttreff der DFG: „Incontri – Begegungen“ im Historischen Rathaus
  • EINLADUNG | Chorfestival 250 Jahre Beethoven
  • RÜCKBLICK | Riesenandrang bei der Turner-Ausstellung in Münster
  • HINWEIS | Europäisches Jugendcamp der Stadt Bocholt vom 12. – 18. Juli 2020
  • RÜCKBLICK | Film, Musik und Canapés – Riesenerfolg mit neuem Veranstaltungsformat

Riesenandrang bei der Turner-Ausstellung in Münster


Zwei Stunden Wartezeit um die Ausstellung „Turner: Horror and Delight“ zu sehen, umgingen die 55 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 10 Januar 2020 beim Besuch im LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster. In drei Führungen mit direktem Zugang zur Ausstellung besichtigten die Mitglieder und Freunde der Deutsch-Britischen, Deutsch-Chinesischen und Deutsch-Französischen Bocholt e.V. die 80 Gemälde und … Weiterlesen

Französischer Abend mit Film & Konzert


Am Freitag, 24. Januar 2020 präsentieren wir einen Französischen Abend mit Film & Konzert im Kinodrom. Un homme et une femme, so lautet das Programm von Marie und Jean-Claude Séférian, in Anlehnung an den Kultfilm von Claude Lelouch. Um 18.00 Uhr wird zunächst der Film Un homme et une femme mit Jean-Louis Trintignant und Anouk … Weiterlesen

Mitgliederbrief 260 (2019-4)


Download als PDF

Ausstellung: „ARTEM@ARTIS – Eine Hommage an 100 Jahre Bauhaus“


Einladung zur Ausstellungsführung im Kunsthaus Bocholt am 28. September 2019 Bauhaus-Ideen, Bauhaus-Architektur, Bauhaus-Kunst und -Design haben 26 Künstlerinnen und Künstler in ihre Kunstwerke einfließen lassen und diese grenzüberschreitend mit 34 Handwerksbetrieben realisiert. Die Ausstellung „ARTEM@ARTIS – Eine Hommage an 100 Jahre Bauhaus“ im Kunsthaus Bocholt ist für Bocholt und Umgebung sowie den benachbarten Niederlanden ein … Weiterlesen

64. Jahreskongress Vereinigung Deutsch- Französisch Gesellschaften für Europa


13.-15.09.2019 – Halle an der Saale

Der 64. Jahreskongress der Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa stand unter dem Motto

Globalisierung und Migration: Herausforderung und Chance für unsere deutsch- französische und europäische Zusammenarbeit. Impulse aus dem Aachener Vertrag.

Neben den großen Themen des Klimawandels und der Digitalisierung hat sich der Kongress die ebenso gewichtigen Themen Globalisierung und Migration auf seine Agenda gesetzt.

Um die Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich weiter zu vertiefen und die gemeinsame Arbeit für ein zukunftsfähiges Europa besser zu koordinieren haben die beiden Länder am 22. Januar dieses Jahres in Aachen einen neuen deutsch- französischen Vertrag unterzeichnet, sozusagen als ein Update des Élysée-Vertrages.

Mehr als 200 Kongressteilnehmer aus Deutschland und Frankreich haben sich neben den Mitgliederversammelungen der VDFG und FAFA (Vorstandsbericht, Kassenberichte, Vorstandswahlen) mit dem Kongressthema auseinander gesetzt.
Erfreulich ist anzumerken, dass die Zahl der jüngeren Menschen deutlich gestiegen ist, was sicherlich auch an dem parallel zum Kongress stattgefundenen Intergenerationellem Forum unter der Überschrift „ „Erzähle deine deutsch- französische Geschichte“ lag. Zum 4. Mal haben wieder jüngere und ältere Engagierte aus der deutsch-französischen Zivilgesellschaft neue, innovative Strategien entwickeln, um deutsch-französische Geschichten, Bezüge und Entwicklungen zeitgemäß vermitteln zu können, was in einem der 4 Ateliers erfolgte.

In einer Podiumsdiskussion wurde über die deutsch-französische Zusammenarbeit für Europa vor einem sich verändernden gesellschaftlichen und politischen Umfeld diskutiert.

Detaillierter wurde in den Ateliers gearbeitet.

  • Atelier 1 – Intergenerationelles Forum (s. oben)
  • Atelier 2 – Sprechen und Sprachen lernen in der Globalisierung: die Frankophonie
    Viele Migrantinnen und Migranten aus afrikanischen und levantinischen Ländern (Syrien, Libanon) haben Varietäten des Französischen in ihrer Sprache. Was bedeutet das für das Französische in unseren Ländern und welche Rolle können unsere Gesellschaften spielen.
  • Atelier 3 – DFGen und Städtepartnerschaften zwischen europäischer Identität und Globaliserung
    Austausch von Erfahrungen und Ideen von Aktionen zur Steigerung der Städtpartnerschaftlichen Dynamik.
  • Atelier 4 – Diversität und Partizipation
    Was bedeutet Diversität und Partizipation und wie können wir diesen verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen Zugang zu unseren deutsch-französisch-europäischen Engagement ermöglichen.

Neben einem ausgezeichneten kulturellen Programm mit Stadtführungen, Museums- und Konzertbesuchen bot der deutsch-französische Abend Gelegenheit zum Kennenlernen und Austausch.

Besondere Erwähnung verdient die Broschüre „101 Ideen für die deutsch-französische Freundschaft“, die der deutsch-französische Jugendausschuss erstellt hat. www.dfja.eu

Der 65. Kongress findet vom 23 – 25. Oktober 2020 in Saint Brieuc in der Betragne statt.

Weitere Informatonen unter www.vdfg.de