[ausgebucht] Besuch der Ausstellung „Nudes“ in Münster am 12. Januar 2024


– Die Ausstellungsfahrt ist ausgebucht – 

Die Deutsch-Französische, Deutsch-Britische und Deutsch-Chinesische Gesellschaft Bocholt organisieren am Freitag, 12. Januar 2024 wieder eine gemeinsame Ausstellungsfahrt. Wir besuchen im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster die Ausstellung „Nudes“: Kunst aus der Tate. Diese Ausstellung zeigt Akte aus drei Jahrhunderten aus dem Bestand der Tate und wird ergänzt durch Leihgaben aus der Sammlung des LWL-Museums.

 

Die dort ausgestellten Werke, die hauptsächlich aus London stammen, werden in Gruppen präsentiert, die von dem historischen Akt, den privaten und modernen Aktdarstellungen sowie surrealen Körpern bis hin zu politisch aufgeladenen und fragilen Darstellungen des nackten Körpers reichen. Mit dabei ist auch „Der Kuss“ (Le Baiser) von Auguste Rodin. Die unterschiedlichen Interpretationsweisen des Akts und die entsprechende Entwicklung reichen vom 19. bis zum 21. Jahrhundert.

 

Die gemeinsame Abfahrt mit dem Bus zur Ausstellung nach Münster ist am Freitag, 12. Januar 2024, 13:30 Uhr, ab Bahnhof Bocholt. Die Rückfahrt erfolgt ab Münster um 18:30 Uhr, so dass wir voraussichtlich um 20 Uhr wieder in Bocholt sind.

 

Eine vorherige Anmeldung ist bei Claudia Wienen, Tel.-Nr. 02871/8152 oder E-Mail: claudia.wienen@t-online.de bis zum 4. Januar 2024 erforderlich. Sie erfolgt in Form der Überweisung des Teilnahmebeitrages in Höhe von 29 Euro pro Person auf unser Vereinskonto (Konto DE94 4285 0035 0000 1036 22 bei der Stadtsparkasse Bocholt, Kontoinhaberin: Deutsch-Französische Gesellschaft Bocholt e.V.). Im Teilnahmebeitrag sind die Busfahrt, der Museumseintritt und die Führungen inkludiert. Die Mindestteilnahmezahl liegt bei 30 Personen.